Meilensprechstunde 12 – Bei Flugausfall umbuchen

Kategorien Allgemein

Auch wenn die meisten Flüge heutzutage pünktlich sind kommt es manchmal zu Verspätungen oder gar Flugstreichungen. Besonders im Sommer 2018 haben Fluglotsenstreiks und randvolle Flugpläne zu mehr Verspätungen als üblich geführt. In so einem Fall sollte man eine kühlen Kopf bewahren um möglichst schnell an sein Ziel zu kommen und seinen Puls unter 200 zu halten. In der Meilensprechstunde 12 habe ich dir erklärt wie du bei Flugausfall umbuchen kannst.

Bei Flugausfall umbuchen: Vor Abflug

Wenn deine Airline einen Flug storniert muss sie dir eine Ersatzbeförderung anbieten. In Europa ist das mit der EU Verordnung EU261/2004 geregelt. Generell muss die Airline eine Umbuchung auf die nächstmögliche Verbindung anbieten. Allerdings hängt es sehr von der Airline ab wie die nächstmögliche Verbindung interpretiert wird. Während Airlines wie die Lufthansa Group mit ihrer Vielzahl an Verbindungen einen baldigen Ersatzflug anbieten können, bieten Billigflieger weitaus weniger Frequenzen. Teilweise bieten diese sogar nur Ersatzflüge von anderen Flughäfen an. Jedenfalls muss die Fluggesellschaft bei Stornierungen bis 2 Wochen vor Abflug keine finanzielle Entschädigung leisten. In anderen Ländern greifen wiederum andere Regelungen. In der Regel kannst du jedoch davon ausgehen, dass dir die Airline eine Umbuchung auf den nächstmöglichen Termin mit eigenem Fluggerät anbietet.

Bei einer Stornierung vor Abflug empfiehlt es sich das Callcenter der Airline anzurufen. Wenn du einen Status bei der Airline hast steht dir oftmals eine eigene Hotline zur Verfügung. Falls du über ein Onlinereisebüro gebucht hast musst du dich in der Regel auch an dieses für die Umbuchung wenden.

Bei Flugausfall umbuchen: Am Flughafen

Unangenehmer wird die Sache wenn du am Flughafen stehst und dein Flug gestrichen ist. In so einem Fall gehe ich wie folgt vor:

1. Informieren

Ich informiere mich regelmäßig über meinen Flugstatus. Dazu eignet sich die App von Flightradar24 hervorragend. In der App kannst du über die Eingabe deiner Flugnummer deinen Flug tracken und schon einen Tag vor Abflug sehen, welches Flugzeug für den Flug eingeplant ist.

2. Sofort in die Schlange stellen

Falls mein Flug gestrichen ist stelle ich mich sofort in die Schlange am Flughafen um möglichst schnell umgebucht zu werden. Besonders bei vielen Flugausfällen am Hub einer Airline sind viele Passagiere betroffen und Chaos ist vorprogrammiert. Da sich die folgenden Maschinen nach und nach füllen solltest du sehen, dass du so schnell wie möglich umgebucht wirst. Alternativ kannst du auch die Hotline der Airline bemühen. Im Fall von vielen Flugstreichungen empfiehlt es sich, sich parallel in die Schlange zu stellen und sich in die Warteschlange der Hotline zu hängen. Wenn du einen Status hast wirst du in der Lounge meistens schneller bedient als am Schalter.

3. Wenn kein Flug am selben Tag verfügbar ist: Voucher anfordern

Wenn du das Pech hast und kein Flug mehr am selben Tag verfügbar ist solltest du einen Voucher von der Airline für das Hotel und das Taxi zum Hotel verlangen. Bei traditionellen Airlines wie der Lufthansa ist das kein Problem, Billigflieger händigen oft aber keine Voucher aus und du musst deine Kosten im Nachhinein geltend machen. Ein Voucher hat den Vorteil, dass du dich nicht um den nachträglichen Kostenersatz bemühen musst.

Kommentar verfassen