Meilensprechstunde 16 – Mietwagenklassen verstehen mit dem ACRISS Code

Kategorien Allgemein

Bei der Buchung eines Mietwagens steht in den Angeboten oft „VW Golf – oder ähnlich“. Was bedeutet eigentlich dieses „oder ähnlich“? Um das zu verstehen muss man sich ansehen wie Mietautos in unterschiedliche Klassen unterteilt sind. Denn diese als ACRISS Code standardisierten Mietwagenklassen geben an, welches Auto zu welcher Kategorie gehört und wie dieses ausgestattet ist.

Wie ist ein ACRISS Code aufgebaut?

In der Meilensprechstunde 14 habe habe ich dir gezeigt was du generell bei der Buchung und Abholung eines Mietwagens beachten solltest. Um bei der Abholung auch ein Fahrzeug der gebuchten Klasse zu erhalten sollte man wissen wie der ACRISS Code aufgebaut ist. Mietwagenklassen bestehen aus einem vierstelligen Buchstabencode, dem sogenannten ACRISS Code. Solch ein Code ist in der Branche standardisiert und ist wie folgt aufgebaut:

CDMR – Klasse, Fahrzeugtyp, Schaltung, Antriebsart/Klimaanlage

  1. Die Klasse – Der erste Buchstabe gibt die Mietwagenklasse an. C steht dabei für die Kompaktklasse, M für die Miniklasse, X für Premiumfahrzeuge, usw.
  2. Der Fahrzeugtyp – Der zweite Buchstabe gibt die Bauart des Autos an. Dabei steht D für einen 4/5 Türer, T für ein Cabrio oder F für einen SUV.
  3. Die Schaltung – Der dritte Buchstabe gibt an ob das Fahrzeug mit manueller Schaltung (M) oder mit Automatik (A) ausgestattet ist.
  4. Die Antriebsart/Klimaanlage – Der letzte Buchstabe gibt an ob das Auto mit einer Klimaanlage (R) oder ohne selbige (N) ausgestattet ist. Während heutzutage alle Mietwagen mit Klimaanlage ausgestattet sind wird dieser Buchstabe in Zukunft wieder an Bedeutung gewinnen. E gibt nämlich an, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Elektroauto handelt.
ACRISS Code in Deutschland
ACRISS Codes in Deutschland bei SIXT

Welche Mietautos sind den Klassen zugeordnet?

Während also die ACRISS Codes standardisiert sind gibt es Unterschiede welche Fahrzeuge die einzelnen Vermieter den Fahrzeugklassen zuordnen. So erhält man für die Klasse CDMR bei den meisten Vermietern üblicherweise einen VW Golf, Opel Astra oder Ford Focus. Sixt listet in dieser Klasse aber sogar einen Jeep Renegade auf, was eher einem kleinen SUV entspricht.
Außerdem unterscheiden sich die Fahrzeuge je nachdem, in welchem Land man einen Mietwagen bucht. In der USA vergeben Vermieter für die gleiche ACRISS Klasse ganz andere Mietautos in Europa, was sicherlich auch mit den lokalen Automobilherstellern zusammen hängt.

Kommentar verfassen