Mit einem Mileage Run den Vielfliegerstatus sichern

Kategorien Allgemein
Mileage Run mit Turkish Airlines

Wenn sich wieder ein Jahr dem Ende zuneigt blicken viele Vielflieger auf Ihre Meilenkonten. Dabei ist interessant, wie viele Statusmeilen noch zum Erhalt oder zum Erreichen eines neuen Vielfliegerstatus fehlen. Falls die regulär gebuchten Flüge dafür nicht reichen bietet sich ein Mileage Run an, um sich den gewünschten Status doch noch zu sichern. Im nachfolgenden Video erfährst du, in welchen Fällen ein Mileage Run sinnvoll sein kann.

Was ist ein Mileage Run

Wer einen Mileage Run bucht, der tritt diese Flüge nur an, um einen Vielfliegerstatus zu erreichen oder diesen zu verlängern. Wenn beispielsweise gegen Endes eines Jahres der Zähler bei Miles & More bei 28 Segmenten oder 99.000 Statusmeilen stehen bleibt lohnen sich die zusätzlichen Flüge oft um im folgenden Jahr in den Genuss der Statusvorteile zu kommen.

Früher lohnte es sich teilweise auch Mileage Runs zu buchen, um Prämienmeilen zu sammeln. Das ist heutzutage aber kaum noch der Fall, da die Vergabe der Prämienmeilen in der Regel mit der Buchungsklasse und damit auch mit dem Ticketpreis zusammenhängt.

Ein Vielfliegerstatus ist hingegen nur über Flüge zu erreichen, weshalb oben genannter Fall einen Mileage Run notwendig macht.

Dieses Konzept lässt sich auch auf Hotelbonusprogramme übertragen. Wenn noch wenige Nächte zum Erreichen eines Hotelstatus fehlen spricht man von einem Mattress Run.

Wann machen Mileage Runs Sinn?

Falls die Notwendigkeit für einen Mileage Run besteht ist die Zielsetzung möglichst günstig und bequem an die fehlenden Meilen oder Segmente zu kommen.

Für Miles und More Segmente eignen sich günstige Flüge mit Eurowings oder mit LOT. Fehlen hingegen noch Meilen ist es wichtig, auf die Buchungsklasse und somit auf die Meilenvergabe eines Tickets zu achten.

Ich habe selbst schon Mileage Runs unternommen, wenn ich meinen Miles & Smiles Elite Status nicht allein durch meine regulären Flüge verlängern konnte. 2017 habe ich dafür statt einen Award ein Bezahlticket gebucht und 2019 habe ich noch einen Wochenendtrip mit Turkish Airlines nach Dubai unternommen. So lässt sich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

1 Gedanke zu „Mit einem Mileage Run den Vielfliegerstatus sichern

  1. Hallo Patrick,

    habe eigentlich erst einen sprich eigentlich zwei Mileage Runs gemacht.
    Jeweils von Manila nach Nordamerika return in Maerz und Juli 2018 fuer jeweils rund 1500€ in Business Class um die noetigen 80000 Meilen zu bekommen (in Verbindung mit entsprechenden Indonesien/Australien-Urlauben).
    Ziel: möglichst langer Star Alliance Gold Status (hier dann 4 Jahre mit 2 Jahren TK Elite plus sowie auf jeden Fall 2 Jahre Elite /(aufgrund von Softlanding), und jeweils noch 2 Upgrade Voucher pro Einzelstrecke (NICHT pro Leg) pro Jahr der Elite plus Mitgliedschaft.

Kommentar verfassen